Grauburgunder unter 8 Euro

Das Weinbattle : Der beste Grauburgunder unter 8 Euro

Grauburgunder unter 8 Euro

Als ein echter Weinliebhaber und Kenner von Grauburgundern war es für mich eine spannende Herausforderung, den besten Grauburgunder in der Preiskategorie unter 8 Euro zu entdecken. Drei Weine waren in meiner Auswahl: Der „Das ist… Rheinhessen Grauer Burgunder“ von Hawesko, der „Markus Pfaffmann Grauburgunder“ vom Weingut Karl Pfaffmann aus der Pfalz und der „Handgriff Grauburgunder trocken 2022“ vom Weingut Schroth. Jeder dieser Weine versprach ein einzigartiges Geschmackserlebnis.

„Das ist… Rheinhessen Grauer Burgunder“ von Hawesko

Beginnen wir mit dem „Das ist… Rheinhessen Grauer Burgunder“ von Hawesko. Für 5,99€ erhoffte ich mir einen Wein, der die charakteristischen Eigenschaften eines Grauburgunders widerspiegelt. Dieser Wein jedoch konnte meine Erwartungen nicht ganz erfüllen. Er präsentierte sich eher flach und vermisste die typische Tiefe, die ich bei einem Grauburgunder suche. Es ist natürlich immer eine Frage des persönlichen Geschmacks, aber für mich fehlte diesem Wein das gewisse Etwas.

Markus Pfaffmann Grauburgunder vom Weingut Karl Pfaffmann

Nun zum Highlight meiner Verkostung: dem „Markus Pfaffmann Grauburgunder“ vom Weingut Karl Pfaffmann. Dieser Wein stammt aus der renommierten Weinregion Pfalz und zeigte sich als wahrer Star unter den Grauburgundern. Zum Preis von knapp 6 Euro, den ich zum Beispiel bei genuss7.de fand, war ich beeindruckt von der Qualität, die dieser Wein bot. Das Weingut Karl Pfaffmann ist für seine exzellente Weinproduktion bekannt, und Markus Pfaffmann hat mit diesem Grauburgunder ein echtes Meisterwerk geschaffen.

Der Wein überzeugt mit einer Vielfalt an Aromen – von Birne über Ananas bis hin zu Zitrusfrüchten und Mandeln, abgerundet durch florale Noten. Am Gaumen zeigt er sich mineralisch und knackig, mit einer feinen Würze und ausgewogener Eleganz, gefolgt von einem lang anhaltenden Nachklang.

Handgriff Grauburgunder trocken 2022 vom Weingut Schroth

Zuletzt probierte ich den „Handgriff Grauburgunder trocken 2022“ vom Weingut Schroth, angeboten für 5,95€. Dieser Wein fiel mir sofort durch sein modernes Etikett auf. Geschmacklich ordne ich ihn zwischen dem „Das ist… Rheinhessen Grauer Burgunder“ und dem Markus Pfaffmann Grauburgunder ein. Obwohl er eine gute Wahl für seinen Preis darstellt, konnte er in Sachen Komplexität und Tiefe nicht mit dem Markus Pfaffmann mithalten.

Mein Fazit

Nach sorgfältiger Verkostung und Bewertung dieser drei Weine steht mein Urteil fest: Der „Markus Pfaffmann Grauburgunder“ vom Weingut Karl Pfaffmann setzt die Messlatte in dieser Preiskategorie außerordentlich hoch. Für knapp 6 Euro bietet dieser Wein ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis und ist ein echtes Schnäppchen für Kenner. Während die anderen Grauburgunder in Sachen Design punkten können, steht für mich außer Frage, dass der Markus Pfaffmann Grauburgunder in puncto Geschmack unübertroffen bleibt. Sobald die Flasche geöffnet ist, zählt nur noch der Inhalt – und hier ist der Markus Pfaffmann unangefochten.

spacer