Gager Blaufränkisch V-Max 2009

Weingut Gager

Das Weingut Gager liegt in Deutschkreutz, Mitten im Herzen des Blaufränkischlands. Es wurde von Josef und Paula Gager bis ins Jahr 1999 nur im Nebenerwerb betrieben. Aufgrund der Beliebheit der Weine und dem geplanten Einstieg von Sohn Horst im Jahre 2003 entschied man sich 1999 alles auf die Karte Wein zu setzen. Man erweiterte die Rebfläche Stück für Stück und bewirtschaftet inzwischen rund 35 Hektar in den besten Lagen rund um Deutschkreutz.

Gager, mein Erstesmal

Im Frühjahr 1999 stand ich im Rahmen einer privaten Burgenlandreise bei den Gagers zum Erstenmal und unangemeldet auf dem Hof. Aus einem kleinen handgeschriebenen Zettel an der Türklingel war zu vernehmen das an diesem Samstag kein ab Hof-Verkauf möglich wäre. Etwas enttäuscht wollte ich gerade wieder den Hof verlassen, als Paula Gager in festlicher Kleidung zum Wohnhaus schlenderte. Als sie mich auf dem Hof entdeckte grüßte sie mich sehr freundlich und fragte ob sie mir helfen könne. Dabei erklärte mir Paula das sie gerade von der Hochzeit des Nachbarn kommt und nur mal kurz die Schuhe wechseln wollte, was sich als mein Glück herausstellte, denn sie empfing mich mit großer Freude und Gastfreundlichkeit und öffnete die Probierstube. Nach rund einer Stunde war ich mit dem Verkosten der Weine durch und im selben Moment kam Sohn Horst, der nach seiner Mutter schauen wollte. Auch Horst war sehr freundlich und hat mir den Keller gezeigt und mir noch eine kleine Fassprobe angeboten. Somit hat der Besuch bei Gagers einen bleibenden Eindruck hinterlassen, tolle Weine und eine wunderbare Gastfreundschaft. Seit diesem Tag bin ich dem Weingut Gager sehr verbunden und Jahr für Jahr ein treuer Käufer ihrer Weine.

Vitikult

Der V-Max vom Weingut Gager wird unter dem Vitikult-Label vermarktet. 2003 entschieden sich die renommierten Winzer Gager, Heinrich, Igler, Kirnbauer, Lang, Prickler, Reumann und Wieder zu einem Blaufränkisch-Projekt. Unter dem Label Vitilult werden Blaufränkische erzeugt, die folgendem Motto nachgehen: Genuss auf höchster Ebene zu einem leistbaren Preis. Den besten Blaufränkisch aus dem Mittelburgenland. Naturbewusstein und nachhaltige Produtkion. Mehr Infos zu Vitikult gibt es hier.

V-Max

Mit dem Spitzenjahrgang 2009 entschied man sich dem Projekt noch einen Spitzenwein hinzuzufügen. Unter dem Namen V-Max wird ausschließlich in Spitzenjahren ein Blaufränkisch produziert, der uns in neue Dimensionen vorstoßen lässt. Wie auch beim Vitikult produziert jeder der 8 angeschlossenen Winzer einen solchen Spitzen-Blaufränkisch.

Gager V-Max 2009

Gager Blaufränkisch V-MAX 2009

Der Blaufränkisch V-Max stammt von rund 25 Jahre alten Reben. Die Reben stehen in der nach Südosten ausgerichteten Riede (Lage) Fabian, in dem vom Weingut Gager bewirtschafteten Teil der Lage sind die Böden sehr stark vom Lehm geprägt. Die Lese fand am 20.09.2009 von Hand statt. Beim Eintreffen im Keller wurde die Trauben nochmals streng selektiert. Vergoren wurde der Wein temperaturkontrolliert in geschlossenen Edelstahltanks. Nach rund 20 Tagen Maischestandzeit erfolgte die Pressung und der rund 30 Monate lange Ausbau im Barrique. Abgefüllt wurde der Wein Anfang Mai 2012. Analysedaten. Alkohol ca. 14,5 %, Restzucker ca. 1,1 Gramm/Liter, Säure ca. 5,6 Gramm/Liter.

Das konzentrierte und zugleich elegante Bukett zeigt Aromen von Brombeeren, Johannisbeeren, Zwetschken, Kirschen, Vanille, Nougat, Tabak, Zeder, Mokka, Kakao, Zimt, Muskat, Gewürznelken, Pfeffer, Orangenzesten, zart nussige Akzente, balsamische Anklänge, Thymian, Lorbeer und florale Akzente. Am Gaumen komplex, druckvoll, konzentrierte Eleganz, dichte Frucht, vielschichtig, würzig, mineralisch, saftiger Biss, viel samtenes Tannin, perfekt integriertes Holz, voller Spannung und ein unendlich langer Nachhall. 97 Punkte!

Für mich die österreichische Antwort auf den G-Max Riesling von Keller!

JM

spacer

Leave a reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.