Die Rotweinentdeckungen des Jahres 2016 – Platz 4

Jochen Mössner, Weinexperte und Prokurist beim deutschen Online Weinversender genuss7.de präsentiert uns seine Top fünf Rotwein-Entdeckungen des Jahres 2016. Alle Weine spielen dabei nicht im obersten Preisbereich mit, denn tolle Weine für jenseits der 50 Euro pro Flasche zu finden ist keine so große Kunst.
Bei echten Empfehlungen kommt es dabei auch immer auf ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis an. Die zweite Rotweinentdeckung des Jahres kommt aus Spanien, genauer gesagt, aus der Rioja. Die Rioja ist wohl das bekannteste Weinanbaugebiet in Spanien. Anbei finden Sie den Origiginaltext von Jochen Mössner :

Weinempfehlung 2: Javier Rodriguez La Senoba 2012

la senoba 2012 von javier rodriguezJavier Rodriguez ist ein spanischer Önologe, der fast in jeder spanischen Anbauregion über Weinberge verfügt. Sein Ziel ist es regionstypische Weine mit einem tollen Preis-/Leistungsverhältnis zu erzeugen. Javier Rodriguez ist ein Tüftler, so hat er für die Bodenanalyse einen speziellen Bohrer entwickelt, der ihm Aufschluss über die Bodenstruktur gibt. Dies bietet ihm die Möglichkeit die idealen Rebsorten in den jeweiligen Weinbergen zu pflanzen, bzw. die idealen Weinberge für seine Weine auszuwählen. Beim La Senoba handelt es sich um seinen Prestigewein aus der Rioja. Die Trauben stammen aus den Hochlagen der Rioja, von den Parzellen der Bodega Cabizgordo. Die Parzellen befinden sich an der Bergseite von Monte Yerga in Aldeanueva de Ebro auf rund 620 Metern Höhe. Durch die hohen Unterschiede zwischen Tages- und Nachttemperatur können hier komplexe, saftige und hochelegante Weine entstehen. Der La Senoba wurde aus fast gleichen Anteilen von Tempranillo und Graciano erzeugt. Die Trauben stammen von rund 25 Jahre alten Reben und wurden bei der Handlese streng selektiert. Im Weingut wurden die Trauben zunächst für einige Tage kalt mazeriert und anschließend im großen Holzfass, nach Rebsorten getrennt, vergoren. Anschließend wurde der La Senoba für rund 12 Monate, wieder nach Rebsorten getrennt, in Barriques ausgebaut. Erst dann wurde die Cuvée erzeugt und für weitere 6 Monate in Barriques ausgebaut. Das faszinierende am La Senoba ist der Mix aus Frucht, Gewürzen und dieser unglaublich feinen balsamischen Note, dazu seine saftige Art, die dem vollen Körper eine vibrierende Art verleiht, die einen unwahrscheinlichen Trinkfluss erzeugt. Vielleicht ist der La Senoba einer der besten Weine des Jahrgangs 2012 aus der Rioja. Mit 94 Punkten und einem Preis von um die 20 Euro sogar noch ein richtiges Schnäppchen.

Den La Senoba 2012 von Javier Rodriguez finden Sie z.B. beim Weinhändler genuss7.de.

spacer

Leave a reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.